Top
Wie das Recht in die Welt kommt Cover

Wie das Recht in die Welt kommt

Wie das Recht in die Welt kommt Cover

Alfred J. Noll / Alles Recht ist gesetzt. Aber von wem?

Ohne Gesetze können wir uns unser Leben nicht vorstellen. Doch seit wann gibt es Gesetze, wie haben sie sich entwickelt und warum? Waren sie alle gleich oder ganz verschieden? Ein äußerst lebendiges und spannendes Panorama zur Entstehung unseres Rechtssystems.
In seinem großen Essay geht Alfred Noll die Frage, wie sich die Menschen ihre Ordnung geben, von den Wurzeln her an. Er nützt seine nahezu unerschöpfliche Sachkenntnis und seine beeindruckende Sprachkunst, um die Grundlagen unserer Gesellschaft nachzuzeichnen.
Wenn es um unsere gemeinsame Existenz geht und damit auch unser ganz persönliches Leben, dann wird Rechtsgeschichte extrem spannend. Und es wird deutlich, warum Menschen seit Jahrtausenden intensiv um ihr Rechtssystem gerungen haben.

„Die ritterliche Gesellschaft, gefahrenverliebt und ehrsüchtig, wie sie ist, sieht voll Hass und Verständnislosigkeit, wie eine andere, eine neue Gesellschaft sich entwickelt. Die Stadt entsteht. Dort strebt der städtische Bürger nach Sicherheit und Ruhe für seine Geschäfte und für sein Glück. Nichts liegt dem Bürger ferner als das Ritterideal der Heldentat, nichts liegt ihm mehr am Herzen, als das Risiko des Handels auf den großen Straßen zu mindern. Während die Ausrüstung des Ritters aus Schild und Schwert bestand, bildeten Rechenbrett und Hauptbuch die „Ausrüstung“ des Kaufmannes. Allein schon diese äußerlichen Attribute zeugen von den grundsätzlichen Unterschieden, die zwischen diesen beiden Schichten in ihrer Einstellung zum Leben und in ihren Verhaltensweisen herrschten.“

Alfred J. Noll
Wie das Recht in die Welt kommt
Von den Anfängen bis in die frühe Neuzeit
272 Seiten
Hardcover
Format 16 cm × 24 cm
Preis € 29,80
ISBN 978-3-902968-32-6

auch als E-Book erhältlich

29,80 inkl. MwSt.In den Warenkorb