Top

Kapitalismus an der Kippe

Das System wird kippen, aber bitte sanft!

Unsicherheit ist für viele Menschen bedrückend. Albena Azmanova sieht dabei auch eine Chance, entscheidende Veränderungen herbeizuführen – ohne schwere Krise des Kapitalismus, große Utopien oder sogar Revolutionen.
Selbst Menschen, die gut verdienen, sind mit der Monotonie, in der sie leben, nicht mehr zufrieden, wagen es aber angesichts unsicherer Zeiten nicht, sie aufzubrechen. Viele Wohlhabende fühlen sich keineswegs als Gewinner des Systems, sondern als Opfer.
Helfen kann hier nur eine Stärkung der sozialen Absicherung. Sie erlaubt es den Menschen, sich zu verändern. Und sie stellt auch die Wirtschaft auf die umweltfreundlichsten Produkte um, die es gibt: Liebe und Zuwendung, Vertrauen und gegenseitige Unterstützung.

„Wir stehen an einem Wendepunkt in der Geschichte, an dem die akute Unzufriedenheit mit dem Kapitalismus zunimmt. Die wettbewerbsorientierte Produktion von Profit – die Schlüsseldynamik des Kapitalismus – wird von allen an diesem Prozess Beteiligten als schädlich empfunden.
Nicht nur die ungerechte Verteilung des Reichtums und vor allem seine Entstehung werden in Frage gestellt, sondern auch seine Auswirkungen auf Individuen, Gemeinschaften und die Natur.“

Albena Azmanova
Kapitalismus an der Kippe
Radikaler Wandel ohne Krise
240 Seiten
Hardcover
Format 12 cm × 22 cm
Preis € 22,00
ISBN 978-3-902968-62-3

auch als E-Book erhältlich

22,00  inkl. MwSt. inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb