fbpx
Top

Karl Brunner

Er lebt Geschichtsforschung auf sehr persönliche Weise, verbindet dabei klassische Forschung mit moderner Hermeneutik und – Philosophie.

Univ.-Prof. Dr. Karl Brunner studierte Geschichte, Germanistik und Philosophie in Wien. Bis zu seinem Ruhestand 2009 war er Universitätsprofessor für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, 1996–2003 Direktor des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit und 2002–2009 Direktor des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung. Er hat zahlreiche interdisziplinäre Projekte und Ausstellungen geleitet, zuletzt erschien von ihm eine „Kleine Kulturgeschichte des Mittelalters“.